Julia etc.

Freundeskreis im Steakhaus: Gynäkologin sagte ihr, sie sei zu blass

8 Kommentare

Gestern Abend im Steakhaus musste ich mich sehr zusammen reißen, die schöne Pfeffersauce nicht quer über den Tisch zu lachen. 

Am Nebentisch saßen 10 junge Leute, schätzungsweise zwischen 25 und 30. Sie unterhielten sich ganz genau so, wie wir auf Facebook miteinander sprechen. Jeder gab Statusmeldungen von sich, die aber nicht zu Gesprächen führten, sondern nur hier und da zu Kommentaren und weiteren Statusmeldungen.

Fehlte nur noch, dass sie sich gegenseitig anklicken und mögen.

Mehrere Themen liefen gleichzeitig ab, das Ganze gemischt auf Englisch und Deutsch, obwohl kein Engländer oder Amerikaner am Tisch saß. Und so hemmungslos offen, als ob sie anonym da wären. Ungefähr so:

Frau 1:  Ich war bei einer neuen Gynäkologin letzte Woche. Ich stehe nackt vor ihr, sie schaut rauf und runter an mir und sagt in leicht tadelndem Ton: Sie sind aber blass.

Mann 1: Der Wulff ist ja so ein Arsch, I cannot believe what he did.

Mann 2: Die Alimente fressen echt mein Gehalt auf, keine Ahnung, wie ich mit dem Rest, der mir bleibt überleben soll. Ich krieg nie wieder Kinder!

Frau 2:  Have you seen the movie XYZ? It was so great! I loved the scene where he proposed to her and then crashed his car!

Mann 3: Boah, das war so ein Monster Cum Shot, das kannst du dir nicht vorstellen, die spinnen doch in solchen Filmen!

LOL haben sie nicht gesagt, sondern echt gelacht.

Kennt Ihr das?

Advertisements

Autor: Julia etc.

Life Coach, Marketing Consultant Reiki Usui Master, NLP Master Introvert – INFJ, Lover & Friend Mein verantwortungsvolles Amt in Germanys next Bundeskabinett: "Ministerin für Arterhaltung und Schlamassel im weiteren Sinne"

8 Kommentare zu “Freundeskreis im Steakhaus: Gynäkologin sagte ihr, sie sei zu blass

  1. Ja, ich kenne das;-) ich gerate allerdings eher selten in »gesellige Runden« dieser Couleur, weil ich nur selten mit nassen Haaren aus dem Haus gehe. Falls aber doch, kann man sich ganz prima in soviel kommunikativer Heißluft trockenfönen, das geht ruckzuck!

    • „In kommunikativer Heißluft trockenfönen“ – Wunderbar, liebe Kathrin!
      Die Bedienung Ute, die ich schon lange kenne, schaute auch ganz verwirrt.
      Die Leute waren so vertieft in Ihren Austausch von heißer Luft, dass sie ganz vergaßen, wer das kleine Spezi bestellt hatte. Tragisch 😉

      • Hihi, Stoff für unendliche Satiren. Leider nutzt sich der Effekt wahrscheinlich doch schnell ab. Wäre in jedem Fall einer Dramatisierung durch Botho Strauß und/oder Elfriede Jelinek würdig. Danke sehr für dieses Bonbon.

  2. OMG – wtf passierte denen?

    • Emil, die aßen und tranken und „unterhielten“ sich.
      Wie ich höre und lese ist es heute auch normal, sich zu einer Party zu verabreden, jeder bleibt zuhause mit ner Flasche Wodka und man gibt sich gemeinsam online die Kante. Wer zuerst nicht mehr gerade aus schreiben kann, hat verloren 😉

  3. Das höchste der Gefühle war bisher ein Pärchen, welches sich an einem Brunnen sitzend süsse Nichtigkeiten gesimst hat. Die oben beschriebene Szenerie gäbe ein ein herrlich langweiliges Theaterstück ab, Arbeitstitel „Gott des Getwitters“. 10 Personen, die 3 Stunden in rudimentären Sprachen live chatten, dagegen ist die Legende von Babylon ein Kindergeburtstag. Wie sage ich immer? Die Phones sind schon längst smarter als ihre User.

    • Herrlich, sehe es bildlich vor mir, hahaha!

      • Oder „Warten auf Gadget“. True story: Gut die Hälfte der Schlangesteher vor den Apple-Stores hätten sich das neue iPhone vielleicht leisten können, in Wahrheit wollten sie aber nur bei „der Party des Jahres“ dabei sein, also Jubelperser 2.0. Von den Statements der Käufer & Partygänger in den unzähligen „Reportagen“ habe ich Kopf- & Bauchschmerzen sowie blutigen Durchfall bekommen, die waren ja noch gagaer als bei einem Justin Bieber-Konzert. Hurra, wir verblöden im Prozessortakt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s