Julia etc.


8 Kommentare

Freundeskreis im Steakhaus: Gynäkologin sagte ihr, sie sei zu blass

Gestern Abend im Steakhaus musste ich mich sehr zusammen reißen, die schöne Pfeffersauce nicht quer über den Tisch zu lachen. 

Am Nebentisch saßen 10 junge Leute, schätzungsweise zwischen 25 und 30. Sie unterhielten sich ganz genau so, wie wir auf Facebook miteinander sprechen. Jeder gab Statusmeldungen von sich, die aber nicht zu Gesprächen führten, sondern nur hier und da zu Kommentaren und weiteren Statusmeldungen.

Fehlte nur noch, dass sie sich gegenseitig anklicken und mögen.

Mehrere Themen liefen gleichzeitig ab, das Ganze gemischt auf Englisch und Deutsch, obwohl kein Engländer oder Amerikaner am Tisch saß. Und so hemmungslos offen, als ob sie anonym da wären. Ungefähr so:

Frau 1:  Ich war bei einer neuen Gynäkologin letzte Woche. Ich stehe nackt vor ihr, sie schaut rauf und runter an mir und sagt in leicht tadelndem Ton: Sie sind aber blass.

Mann 1: Der Wulff ist ja so ein Arsch, I cannot believe what he did.

Mann 2: Die Alimente fressen echt mein Gehalt auf, keine Ahnung, wie ich mit dem Rest, der mir bleibt überleben soll. Ich krieg nie wieder Kinder!

Frau 2:  Have you seen the movie XYZ? It was so great! I loved the scene where he proposed to her and then crashed his car!

Mann 3: Boah, das war so ein Monster Cum Shot, das kannst du dir nicht vorstellen, die spinnen doch in solchen Filmen!

LOL haben sie nicht gesagt, sondern echt gelacht.

Kennt Ihr das?


2 Kommentare

Zuvor gebloggt für Germanys next Bundeskabinett


Während ich noch eine Weile mit all den Einstellungen und Umstellungen in WordPress rumfrickele und eine Titelgrafik bastele, hier meine 3 älteren Posts für unser ehrenwertes Germanys next Bundeskabinett.
 

  • Knochenjob – American Football oder Chicken Wings – Am Anfang war das Ei (09.11.2011)
Der handelsübliche Spieler von American Football – ob nun College- oder Profi-Liga – bekommt ordentlich was auf´s Gerippe während die Fans an Hühnerknochen nagen. Hiermit hören die Parallelen aber nicht auf. Hübsch geformt, mit einer Körpergröße von durchschnittlich ca. 3,28 Metern, einer Schulterbreite von ca. 7,85 Metern und einer Beinlänge von ungefähr 0,62 Metern, stürmt … Weiterlesen »
     

  • Neulich in der Kabinettsküche – Von der Bohne zur Giraffenlippe (26.10.2011)
So kann es aussehen, wenn aus dem Nichts und einer heißen Tasse zwischen der Social Secretary und einer Ministerin mit langem Titel im Gesichtsbuch eine kreative Sitzung entsteht   Germanys Next: Extra für Ulla, das schöne Dienstagstässchen aus dem Konsulat geholt – handgefertigtes ungarisches Porzellan aus den Neunzehnhundertsechzigern.   Julia Reuter: Interessante Sponsoren … Weiterlesen »
     

  • 999 oder 666 – Des Teufels Kaffeefahrt zur Amerikanischen Tea Party Intelligenzia – Oder was dabei rauskommt, wenn ein bereits verdummtes Volk sich in der Politik versucht (19.10.2011)
In Amerika beginnt der Möchtegern-Wahldampf gerne schon mal lange vor dem Wahlkampf, schließlich gibt es hier jederzeit die frei käufliche Meinungsfreiheit. So reist zum Beispiel der Präsident im 1,2 Millionen Sicherheitsbus durchs Land, um Amerikanern mal zuzuhören … Weiterlesen »


9 Kommentare

Willkommen ~ Welcome!

Willkommen zusammen!

Nun blogge ich also auch. Und wieso unbedingt jetzt?  Weil ich Lust dazu habe!

Hoffentlich schreibe ich interessante und ulkige Anekdoten aus meiner Zeit in den USA und meinem Leben im Allgemeinen, hier und dort, mit Hinz und Kunz. Vermutlich lasse ich Euch an meiner mehr oder weniger ausgeprägten Teilweisheit partizipieren, poste mal Rezepte, weine unerfüllte Träume und entrüste mich über Dieses und Jenes.

Möglicherweise lasse ich es seltsame Enthüllungen regnen, bade schriftlich in emotionale Momenten, übertreibe bekloppte Geschichten, geschmückt mit meist eigenen Fotos (hier ein Blick auf das schwarze Meer, wo ich mir im Winter 2010 eine Fresse voll neuer Zähne zementieren ließ. Die Erfahrung an sich ist schon einen Post wert).

Ich schreibe mal deutsch, mal englisch, mal ernst, meist weniger.

Zudem möchte ich meine lieben Kollegen von Germanys next Bundeskabinett bejubeln und brauchte hierzu eine WordPress ID 🙂

Unseren täglich Kaffee bereitet uns die wunderbare Social Secretary in Germany´s next Kabinettsküche  zu. Schaut mal rein!

Ja, in dieser neuen Bundesregierung bekleide ich das verantwortungsvolle Amt der Ministerin für Arterhaltung und Schlamassel im weiteren Sinne.

Wird nun alles klarer? Nicht? Dann mach dir ein Nutellabrot und warte einfach mal ab 🙂